Leitbild

Ich habe verstanden, dass jeder von uns, der sich derzeit in diesem Leben hier auf der Erde befindet karmischen Konsequenzen ausgesetzt ist und sonst nichts. Wir alle befinden uns in Situationen, die karmisch durch unsere Handlungen in der Vergangenheit verursacht wurden, basierend darauf, wir uns damals entschieden haben. Dies schließt die persönlichen Ängste und Unsicherheiten mit ein, die wir über uns akzeptiert haben und fühlen durften, die Beziehungen zu anderen und zu unserer Umwelt, und die Rolle, die wir in diesen Leben verfolgten, unsere selbstgewählte psychologische Verfassung, unsere finanzielle Situation, unsere körperliche Verfassung und alles, was wir derzeit erleben als diese Welt, einschließlich staatlicher Kontrolle und ökologischer Zerstörung. All dies wurde in der Vergangenheit von uns verursacht und was wir jetzt alle einzeln und gemeinsam erleben, sind einfach die Ergebnisse dieser vergangenen Handlungen als aktuelle Manifestationen in dieser Welt und in unserem Leben und dem Leben aller Menschen hier.

Diese Erkenntnis ist nicht leicht zustande gekommen, aber sie ist zustande gekommen.

Ich habe verstanden, dass ich nicht der bin, der ich bin, weil das einfach meine Natur ist oder mein inhärenter psychologischer Aufbau, oder wie und als was ich geboren wurde, oder die in meiner DNA oder meinem Human Design gespeicherten biologischen Programme, oder jedwede andere Ursache, die außerhalb von mir liegt oder die irgendwo in Stein geschrieben sein soll. Ich bin, wer ich bin, weil ich mich dafür entschieden habe. Und deshalb bin ich der einzige, der das ändern kann. Und diese Veränderung kann und wird nur durch meine physischen Handlungen in dieser physischen Welt geschehen.

Ich habe verstanden, dass die Grundlage für solche (und alle) Handlungen und Verhaltensweisen, die bestimmen, wer und was ich in dieser Welt bin, in der nicht-physischen Welt verwurzelt sind. Sie wurzeln in meinen Überzeugungen, in meinen Absichten und Ansichten, in meiner kulturellen Programmierung, in meinen Wünschen und in meinen Ängsten und im ganzen Rest davon. Das Meiste von dem, wenn nicht alles, basierte und basiert ausschließlich auf Eigeninteresse. Und dieses Eigeninteresse ist das Ergebnis der Trennung von mir als Individuum vom menschlichen Kollektiv. Wir alle haben uns seit Jahrhunderten und Jahrtausenden so weit von diesem Kollektiv getrennt, dass wir den Kontakt dazu verloren haben. Und wir haben auch den Kontakt zum Lebenserhaltungssystem Erde verloren, von dem wir voll und ganz abhängig sind. Wenn wir also dieses lebenserhaltende System auf der Grundlage unseres Eigeninteresses zerstören, werden wir zusammen damit untergehen. Wir müssen uns ändern, um zu überleben! Jeder von uns!

Und mit uns wird der Planet auch überleben. Ob er ohne uns überleben wird, weiß ich nicht und das ist nicht die Frage hier. Aber ohne den Planeten können wir nicht überleben. Das ist klar und vollständig verstanden. Daher wird jede Handlung, die mich weiter vom Kollektiv trennt, fatal sein. Und auf die gleiche Weise werden alle Handlungen, die das Leben nicht vollständig ehren und die nicht umsetzen, was für alle am Besten ist, die gleiche fatale Wirkung auf mich selbst und diese Welt und alle ihre Bewohner, Pflanzen und Tiere, haben.

Der einzige Weg, um eine totale Zerstörung von uns selbst und der Erde zu vermeiden, besteht daher darin, unser Eigeninteresse von diesem Moment an zu stoppen, egal was passiert, und uns nur um das zu kümmern, was für alles Leben am Besten ist. Dies ist ein notwendiger und ausreichender Schritt, da wir alle Teil dieser Umwelt sind, die Erde genannt wird, und als solche von allem Leben abhängen, um selbst zu leben.

Meine Mission und mein Leitbild ist daher klar. Es geht darum herauszufinden, wer ich akzeptiert und mir erlaubt habe zu sein, und darum die Mechanismen zu verstehen, die ich eingesetzt habe, um zu dem zu werden, für den ich mich entschieden habe. Es geht darum, alle Mechanismen zu untersuchen und zu verstehen, die ich eingesetzt habe, um dieses Bild von mir selbst zu erzeugen, zu schützen und festzuhalten. Und zu guter Letzt geht es vor allem darum zu entscheiden, wie ich diese Aspekte von mir in neue Ver-Haltens-Weisen verwandeln werde, die widerspiegeln, wer zu sein ich mich jetzt bewusst entscheide. Es gibt kein Werden einer „neuen Person“ als solche. Es gibt nur Maßnahmen, die auf einer Entscheidung beruhen, die wir treffen müssen, um zu bestimmen, wer wir in jedem Moment sind. Dafür müssen wir die volle Verantwortung übernehmen und uns allen Konsequenzen stellen – und das tun wir ja auch schon. Wir können die Konsequenzen unseren Handlens nicht mehr übersehen, auch wenn wir das gerne tun würden, indem wir andere als die Schuldigen bezeichnen, indem wir die Probleme auf sie abwälzen und projizieren.

Die Aktivitäten, zu denen ich mich verpflichte, um das zu sein und zu leben, für das ich mich jetzt entscheide, umfassen Folgendes:

  • Untersuchen der Funktionsweise meines Geistes und Erreichen eines besseres Verständnis dafür, wie ich meinen Geist die Kontrolle über mich selbst ausüben lasse, um so Gedankenprozesse zu stoppen, die nicht mit meinem Leitbild zur Unterstützung allen Lebens übereinstimmen.
  • Entwicklung meiner Intuition und eines inneren Leitsystems, das nicht dazu neigt, vom Geist, seinen Überzeugungen und Illusionen angegriffen und überrannt zu werden.
  • In all meinen Handlungen zu überlegen, was für alles Leben am besten ist und es gegen alle Widrigkeiten ausführen.
  • Vermeiden aller Handlungen, die nicht alles Leben unterstützen.
  • Übernehmen der vollen Verantwortung für alle Aspekte, die sich in meinem Leben zeigen, da ich verstehe, dass ich sie selbst vollständig karmisch erschaffen habe, um sie jetzt zu lösen.
  • Niemanden zu beschuldigen für irgendetwas, was in meinem Leben passiert, weder gut noch schlecht.
  • Offen über dieses Verständnis sprechen, auf allen Plattformen im Internet, in meiner persönlichen Umgebung und bei allen anderen Gelegenheiten, die ich dazu habe.
  • Mich um ein Stück Land und die Pflanzen und Tiere darauf kümmern und es wieder in ein irdisches Paradies zu verwandeln, das alles Leben auf ihm und in der Umgebung unterstützt.

Version 1, zuerst verfasst und veröffentlicht am 4 Januar 2021

Kommentare sind geschlossen.